125 Jahre Katholische Kindertagesstätte

St. Laurentius feiert 125 Jahre Katholische Kindertagesstätte

Am Sonntag, den 8. Oktober 2017 feiert unsere Katholische Kirchengemeinde St. Laurentius das 125-jährige Bestehen der Kindertagesstätte St. Laurentius. Das Jubiläum wird im Rahmen des Familiengottesdienstes um 11.00 Uhr in St. Laurentius sowie in einer anschließenden Feier im Laurentiushaus begangen. Dabei werden das Angebot und die Arbeit der Katholischen Kindertagesstätten und Spielgruppen in der Kirchengemeinde besonders hervorgehoben und gewürdigt. Neben einem Rückblick auf die Geschichte der Kindertagesstätte wird Pastor Norbert Hörter auch einen Ausblick auf die heutige Arbeit in den Kindertagesstätten der Katholischen Kirchengemeinde geben. Auch Bürgermeister Lutz Urbach hat sein Kommen zugesagt und wird ein Grußwort sprechen.

Die Pfarrei St. Laurentius erhielt im Dezember 1891 vom Erzbistum Köln und im Februar 1892 vom Ministerium des geistlichen Unterrichts und Medicinal-Angelegenheiten in Berlin die Genehmigung eine „Kinderbewahranstalt“ einzurichten. Unter Leitung von vier Schwestern vom „Orden der armen Schwestern des heiligen Franziskus“ wurde diese am 24. Oktober 1892 im Erdgeschoss des Pastoratsgebäudes in der Wilhelmstraße eröffnet. Nach der ersten Unterbringung in der Wilhelmstraße wechselte die Einrichtung im Laufe der Jahre in die Friedhofsstraße, danach in die Hauptstraße und im Jahr 1958 in den fertiggestellten Bau der Kindertagesstätte St. Laurentius in der Dr.-Robert-Koch-Str. 17, wo sie seither beheimatet ist.