Beheizen und Lüften unserer Kirchen

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde unserer Pfarrei St. Laurentius!

Seit über einem halben Jahr beschäftigt uns alle die Corona-Krise. Immer wieder werden über den Krankheitserreger oder dessen Verbreitung neue Kenntnisse erforscht, die sich dann auf die geltenden Vorgaben auswirken und diese verändern.

Eine Untersuchung, die vom Erzbischöflichen Generalvikariat beauftragt wurde, hat ergeben, dass für die Ausbreitung die Luftfeuchtigkeit und die Luftbewegung in Räumen eine große Rolle spielt. Aus diesem Grund wird die Heizung in unseren Kirchen in der kommenden Heizperiode, auf Empfehlung des Erzbischöflichen Generalvikariats, dauerhaft auf 12 Grad eingestellt.

Um die Luftzirkulation zu reduzieren wird die Heizung eine halbe Stunde vor dem Gottesdienst ausgeschaltet, während der Heiligen Messe bleiben die Fenster und Türen geschlossen und nach dem Gottesdienst wird für wenige Minuten quergelüftet, indem alle Fenster und Türen geöffnet werden.

Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass die Messfeiern in den kommenden Monaten nicht so komfortabel wie in den Jahren vorher sein werden. Der Gesundheitsschutz steht hier, auch in Ihrem eigenen Interesse, im Vordergrund. 

Wir bitten herzlich um Ihr Verständnis für diese Vorsichtsmaßnahmen, die mithelfen, damit wir alle gesund bleiben.


Herzliche Grüße

Ihr Pastor Norbert Hörter