Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie

Hygienekonzept für Gottesdienste angepasst 

Weiterhin feiern wir Gottesdienste mit Hygienekonzepten, die an die aktuell gültige Corona-Schutzverordnung angepasst sind:

  • Im Gottesdienst darf wieder mehr gesungen werden! Dafür brauchen wir wie gewohnt das Gotteslob. An den Sonn- und Feiertagen finden Sie eines in der Kirche bereitgestellt. Da die Gesang- und Gebetbücher nach der Benutzung einige Tage „desinfizieren“ müssen, bringen Sie zu den Werktagsmessen bitte Ihr eigenes Gotteslob mit. 
  • Alle Mitfeiernden müssen eine medizinische Maske tragen (OP-Maske oder FFP2-Maske). 
  • Die aktuelle Gottesdienstordnung können Sie hier einsehen. Sonntags wie werktags müssen keine Anmeldelisten mehr geführt oder Anmeldekarten ausgefüllt werden, da die einfach Rückverfolgbarkeit entfällt. 
  • Hände-Desinfektion sowie AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltag mit Maske) müssen weiter hin beachtet werden.

Allen Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen, die die Feier der Gottesdienste ermöglichen, sind wir sehr dankbar für ihr außergewöhnliches Engagement, das mit hoher Verantwortung wahrgenommen wird. Passen wir weiterhin aufeinander auf. Gott beschütze uns.

In der folgenden Übersicht erhalten Sie weitere Hinweise, wie wir in der aktuellen Situation für Sie da sind:

  • Im Erzbistum Köln ist weiterhin aufgrund von "schwerwiegenden Gründen" für alle Gläubigen die Sonntagspflicht ausgesetzt. Eine Liste von Live-Übertragungen von Heiligen Messen in TV, Internet und Radio finden Sie unter www.erzbistum-koeln.de/livemesse
  • Anregungen zur Feier von Hausgottesdiensten, Hausandachten und Gebeten hat das Deutsche Liturgische Institut zusammengestellt: https://dli.institute/wp/praxis/gebete-und-andachten-fuer-zu-hause

  • Das Sakrament der Versöhnung, die Hl. Beichte, kann immer samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr in der Kirche St. Laurentius in Form eines Beichtgesprächs empfangen werden.

  • Unsere vier Kirchen sind geöffnet (ausgenommen nicht-öffentliche Gottesdienste): St. Laurentius von 08.00 bis 20.00 Uhr. Hl. Drei Könige, St. Engelbert und St. Marien von 9.00 bis 18.00 Uhr. 

  • Beerdigungen: Die Verabschiedung und Bestattung findet auf den jeweiligen Friedhöfen am Grab oder vor der Friedhofskapelle statt. Ein Trauergottesdienst oder Auferstehungsmesse (Exequien) können in unseren Kirchen St. Laurentius, St. Marien und Hl. Drei Könige unter den derzeit geltenden Hygienevorschriften gefeiert werden. Anschließend findet die Beisetzung auf einem der Friedhöfe statt.

  • Taufen und Trauungen können unter den notwendigen Hygienevorschriften wie bei den anderen Gottesdiensten gefeiert werden. Anmeldungen sind über das Pastoralbüro Telefon 0 22 02/28 38-0 möglich.

  • Die Spendung der Hl. Kommunion für Schwerkranke und Sterbende sowie die Krankensalbung erfolgt in der bisher gewohnten Weise. Anfragen bitte an das Pastoralbüro (0 22 02/28 38-0) oder (außerhalb der Öffnungszeiten) an Kaplan Wojciechowski (0 22 02/28 06 904) oder Pfarrvikar Schmitt (0 22 02/25 12 639).

  • Seelsorgliche Gespräche: Eine Seelsorgerin oder ein Seelsorger ist in der Kirche St. Laurentius täglich präsent: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Sonntag von 15.00 bis 17.00 Uhr; Mittwoch und Samstag von 10.00 bis 12.00 Uhr. 

  • Das Pastoralbüro und die Friedhofsverwaltung sind zu den gewohnten Zeiten wieder für Sie geöffnet und erreichbar. Kontaktdaten: Pastoralbüro (0 22 02/28 38-0; buero@laurentius-gl.de), Friedhofsverwaltung (0 22 02/28 38-29; friedhof@laurentius-gl.de). 

  • Pfarrheime und Versammlungsflächen unserer Pfarrei: Unter strikter Einhaltung der aktuell gültigen Hygieneregeln und Zugangsbeschränkungen können Treffen mit kirchlichem oder sozialem Hintergrund stattfinden. Alle Buchungen können nur über das Pastoralbüro angefragt werden. Wenn eine Raumnutzung möglich ist, erhält der oder die Verantwortliche eine Nutzungsvereinbarung, die vor der Veranstaltung im Pastoralbüro eingereicht werden muss. Chorproben sind auch wieder möglich. 

  • Die Kindertageseinrichtungen sind gemäß den Bestimmungen des Landes Nordrhein-Westfalen wieder geöffnet. 

  • Das Angebot der Suppenküche gilt weiterhin: Die Bedürftigen erhalten am Sonntag, Montag, Mittwoch und Freitag in der Zeit von 13.00 – 14.30 Uhr im Laurentiussaal hinter der Kirche eine warme Mahlzeit. Es gelten die aktuell gültigen Hygienebestimmungen

  • Das Caritasbüro ist geöffnet: Montags von 12.00 bis 15.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Katholischen Öffentlichen Bücherei (KÖB), Dr. Robert-Koch-Straße 8, Telefon 0 22 02/25 15 773

  • Die Katholischen Öffentlichen Büchereien (KÖB) in St. Laurentius und St. Marien sind geöffnet. Aktuelle Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte dem wöchentlichen Sonntagsbrief.

Wir wünschen Ihnen, Ihren Familien und allen, mit denen Sie verbunden sind, Kraft, Gesundheit und Zuversicht, vor allem aber Gottes Schutz und Segen!

Ihre Seelsorgerinnen und Seelsorger von St. Laurentius