Fotolia32050010M Kopie

Ehe

Der Dritte im Bund

Wenn zwei Menschen, die sich lieben, den Bund der Ehe miteinander eingehen und kirchlich heiraten wollen, dann ist noch ein Dritter im Bund: Gott selbst.

Das „Ja“ der Ehepartner zueinander spiegelt das „Ja“ Gottes zum Menschen, das besonders in den Sakramenten zeichenhaft deutlich werden soll.

 

Die Liebe unter den Segen Gottes stellen

Gott steht zu seinem Wort. Er ist eintreuer und verlässlicher Wegbegleiter, so wie es sein Sohn Jesus Christus in seiner Liebe zu den Menschen vorgelebt hat. Davon soll auch die christlich gelebte Ehe ein Zeugnis geben.

 

_KONTAKT

Anmeldung und Terminvereinbarung für die kirchliche Trauung bitte rechtzeitig im Pastoralbüro (oder in einem der beiden Kontaktbüros) vornehmen. Sie benötigen dazu ein aktuelles Taufzeugnis (nicht älter als sechs Monate), das Sie in der Pfarrei bekommen, in der Sie getauft wurden. Danach wird sich jemand aus dem Pastoralteam mit Ihnen wegen eines Gesprächstermins in Verbindung setzen.