Fotolia13882344Mret

Ministranten

Die Ministrantinnen und Ministranten tragen durch ihren vielfältigen liturgischen Dienst dazu bei, die Gottesdienste in der Gemeinde feierlich zu gestalten.                 
Dieses Engagement ist eine gute Gelegenheit, sich als Kind, Jugendlicher oder junger Erwachsener mehr in das gottesdienstliche Geschehen einzufinden und den persönlichen Glauben zu vertiefen. 

Neben der liturgischen Aufgabe ist der soziale Kontakt zu den anderen Ministranten eine Bereicherung im Leben junger Menschen, durch die ihre persönliche Entwicklung gefördert und ihr Erfahrungshorizont erweitert wird.
Zugleich ist die Ministrantentätigkeit eine Herausforderung, in jungen Jahren Verantwortung als Gruppenleiter zu übernehmen und verschieden Aktionen in Teamarbeit zu planen und umzusetzen.

Gerne stellen sich unsere Messdienerinnen und Messdiener selbst vor:

„Insgesamt sind wir über 100 Messdienerinnen und Messdiener im Alter von 9 bis 25 Jahren. Unsere Hauptaufgabe ist die Mitgestaltung der Liturgie durch unseren Dienst am Altar, wo wir verschiedenste Aufgaben übernehmen: Die Bandbreite reicht von den Kreuz- und Weihrauchträgern bis hin zur Gabenbereitung. Hinzu kommen Dienste wie die Begleitung von Prozessionen, beispielsweise an Fronleichnam, und die Dienste bei Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen.
Ein weiteres Anliegen von uns ist die Jugendarbeit in der Pfarrgemeinde. Die Leiter der Messdiener treffen sich regelmäßig in der Leiterrunde, um Arbeiten, wie das Vorbereiten von Spielenachmittagen, von Messdienerfesten, der Teilnahme am Gladbacher Karnevalszug, von Videoabenden, Messdienerpartys, Messdienerfahrten  zu koordinieren oder um Anregungen zur Gestaltung der Gruppenstunden auszutauschen.
Unterstützt werden wir dabei vom Kaplan, der für die Jugendseelsorge verantwortlich ist.
Nach  der Ersten Hl. Kommunion haben die Kommunionkinder die Möglichkeit, Messdiener zu werden. Wir laden nach dem Weißen Sonntag alle Kommunionkinder zu einem Treffen ein, um über die Messdienerarbeit zu informieren und natürlich auch, um einen geselligen Nachmittag mit Spielen zu verbringen.
Ausgebildet werden die Kinder dann einmal pro Woche von unseren Messdienerleitern. Dabei lernen die Kinder unter ihrer Anleitung ihre Aufgaben am Altar kennen.
Messdiener zu sein bedeutet für uns nicht nur, aktiv am Gottesdienstgeschehen mitzuwirken, sondern auch Mitglied einer christlichen Gemeinschaft zu sein, um jugendliche Akzente im Gemeindeleben zu setzen, welches mit viel Spaß und Freude verbunden ist. Daher ist uns die Erfahrung des Glaubens und des Gemeinschaftsgefühls im Spiel und in Gesprächen auch sehr wichtig“.

_KONTAKT

Kaplan Dr. Peter Rieve
Telefon: 0 22 02/28 06 904
E-Mail: kaplan.rieve@laurentius-gl.de

www.facebook.com/pages/Messdiener-St-Laurentius-Bergisch-Gladbach/123513441086602?ref=hl